LiteraturBuchbesprechungen

Logos 9 Gold (Deutsch)

Logos 9 Deutsch ist bereits die dritte deutsche Ausgabe der modular aufgebauten Logos Bible Software. Die Software ist ein vielseitiges Werkzeug für Arbeiten an der Bibel und enthält etwa 600 digitale Bücher. Die neue Version ist die größte existierende Sammlung, die deutsche theologische Standardwerke digital zur Verfügung stellt.

Inhalt: Seit die bekannte Logos Bibel-Software 2016 erstmals in einer deutschen Version erschien, ist der Umfang an Funktionen und digitalen deutschen Werken stetig gewachsen. Das hier rezensierte Basispaket „Gold“ enthält in der Version 9 mittlerweile etwa 600 digitale Bücher. Darunter befinden sich 20 deutsche Bibeln, etwa 150 Bibelkommentare (z.B. Historisch Theologische Auslegung; Edition C zum AT; Theologischer Kommentars zum NT und Internationaler Exegetischer Kommentars zum AT), alle gängigen Grundtextausgaben und Primärquellen sowie Wörterbücher und andere Nachschlagewerke, deutsches Kartenmaterial und schließlich eigens für Logos erstellte interaktive Medien. An Nachschlagewerken sind mehrere aktuelle deutsche Bibellexika (z.B. die Neubearbeitung des bewährten Lexikon zur Bibel von Fritz Rienecker, das Calwer Bibellexikon sowie Herders Neues Bibellexikon) und erstmals auch die etablierte 9-bändige Enzyklopädie Religion in Geschichte und Gegenwart in neuester Auflage enthalten. Außerdem sind in Logos 9 nun auch Kommentare von Adolf Schlatter, ein 11-bändiges Predigtarchiv von Charles Spurgeon, sowie eine Fülle von Bildmaterial und Büchern zur Predigtgestaltung oder Seelsorge enthalten.

Die Software ist modular aufgebaut, so dass sich grundsätzlich jede Funktion und jedes Buch auch einzeln erwerben und so der digitalen Bibliothek hinzufügen lässt. Der einfachste Einstieg und auch das beste Preisleistungsverhältnis wird jedoch bei Einstieg durch ein Basispaket erreicht. Die insgesamt 7 deutschen Basispakete sind in Funktionsumfang und Preis gestaffelt und beginnen beim Paket Einsteiger für 118,99 $ mit etwa 40 digitalen Büchern und reichen bis zu einem umfangreichen Angebot von etwa 1200 größtenteils deutschsprachigen theologischen Werken für 3569,99 $.

Recherche in Bibeltexten: Im Gegensatz zu den meisten anderen Bibelprogrammen können die enthaltenen deutschen Bibeln nicht nur nach (beliebig komplizierten) zusammengesetzten Ausdrücken, sondern auch nach deutschen Grundformen durchsucht werden (z.B. findet eine Suche nach „gehen“ auch „ging“ oder „gegangen“). Gegenüber früheren Versionen sind in Logos 9 außerdem fünf der deutschen Bibeln (Elberfelder 2006; Luther 1984 und 2017; Einheitsübersetzung; Schlachter 2000) als Interlineardatensatz aufbereitet. Durch einen Klick kann von der normalen Ansicht auf den Interlinearmodus umgeschaltet werden, so dass jedes deutsche Wort mit dem entsprechenden Ausdruck des Grundtextes unterlegt wird (wahlweise Wortform, Lemma, Umschrift, grammatikalische Bestimmung, Wortwurzel, Strongnummer, Louw-Nida Domain oder alles zusammen). Der eigentliche Wert liegt jedoch darin, dass damit erstmals auch Rückwärtssuchen möglich werden. So lässt sich etwa auflisten, mit welchen deutschen Worten ein hebräisches Lemma in der Schlachterbibel 2000 übersetzt ist und wie häufig jede einzelne deutsche Wiedergabe verwendet wird. Diese Möglichkeit ist ein echter Gewinn für das Bibelstudium.

Ferner sind hochkomplexe morphologische, syntaktische oder sogar semantische Suchvorgänge (z.B. Suche nach allen Passagen, in denen Jesus über Ehebruch spricht) möglich. Die dazu notwendige Syntax ist jedoch nicht einheitlich und wenig intuitiv, so dass bei nur gelegentlicher Verwendung eine hohe Einarbeitungszeit notwendig ist.

Besonderheiten der neuen Version: Eine Besonderheit der neuen Version sind die interaktiven Medien, die nun in größerer Zahl auf Deutsch verfügbar sind. Zu den interaktiven Medien gehört etwa die Funktion „Bücher der Bibel im Überblick“, die für jedes Bibelbuch charakteristische Worte, Eigenschaften oder Hintergrundinformationen in farbigen Diagrammen intuitiv zugänglich macht. Ein verblüffendes Highlight ist dabei eine Funktion, die Autor, Entstehungszeit und eine kurze Inhaltsangabe für jedes biblische Buch aus den in der digitalen Bibliothek enthaltenen Büchern automatisiert auswertet und übersichtlich zur Verfügung stellt.

Logos 9 Gold (Deutsch). Bellingham: Logos Bible Software 2020. 1104,99 $

Außerdem werden in der neuen Version eine Vielzahl von Datensätzen zur Verfügung gestellt, durch die sich etwa sämtliche Lieder, Altäre, Hochzeiten, Bünde, Träume oder Gebete der Bibel finden und erforschen lassen. Auch die in vorherigen Versionen größtenteils noch englischen Texte in Atlanten, Zeitleisten, visuellen Hilfsmitteln, thematischen Verknüpfungen und der Programmhilfe sind in der neuen Version nun auf Deutsch übersetzt (oder werden dies in Kürze sein, siehe dazu unten zu Preis- und Upgrade-Optionen).

Eine kleinere Besonderheit der neuen Version ist außerdem ein von Nutzern häufig nachgefragter dunkler Modus (Nachtmodus), durch den Text wahlweise auch in weißer Schrift vor einem dunklen Hintergrund erscheint. Der Einsatz wird jedoch meist kaum mehr als eine Spielerei sein. Hilfreicher für die Praxis sind da schon die neu gestalteten Möglichkeiten zur Vorbereitung, Organisation und Ablage von Predigten, die das volle Potential der Software für die Predigtvorbereitung nutzbar machen. Außerdem wurde das sogenannte „Faktenbuch“ verbessert, das nun noch besser als in vorherigen Versionen die zentrale Anlaufstelle bei der Recherche von Orten, Personen oder Themen der Bibel ist.

Stärken und Schwächen der Benutzbarkeit: Logos stellt mittlerweile unbestritten die größte deutschsprachige Bibelsoftware dar, die in ihrem Angebot und Funktionsumfang in vielen Belangen konkurrenzlos ist. Über Jahre hinweg enthält die Software kaum Bugs und läuft durch kleine Updateintervalle immer zuverlässig, auch in der Synchronisation über verschiedene Endgeräte hinweg. Eine Stärke ist auch der große Funktionsumfang durch eine Vielzahl von einzigartigen und gelegentlich wirklich genialen Werkzeugen. Die Stärke einer großen Anzahl von eng beschränkten und sich teils überschneidenden Werkzeuge wird jedoch gleichzeitig zur Schwäche, weil eine zielgerichtete Verwendung bereits eine sehr gute Programmkenntnis voraussetzt. Ohne diese scheitert eine theoretisch mögliche Lösung einer Fragestellung möglicherweise daran, dass man das jeweilige Werkzeug nicht kennt oder findet. Auch die im Vergleich zu anderen Bibelprogrammen überdurchschnittliche Suchdauer wurde in Version 9 nicht signifikant verbessert. Positiv fällt jedoch der deutsche Kundenservice und ein rege genutztes deutsches Nutzerforum ins Gewicht, das bei Einzelfragen oder Problemen schnelle Abhilfe leistet.

Preis- und Upgrade-Optionen: Logos stellt in den hochpreisigen Basispaketen eindeutig den Premiumbereich im Bereich der Bibelsoftware dar. Der hohe Preis relativiert sich jedoch, wenn man den Umfang der digitalen Werke und Funktionen in Rechnung stellt. Das hier rezensierte Basispaket „Gold“ enthält beispielsweise etwa 600 digitale Bücher, deren Wert sich beim Kauf der entsprechenden Print-Ausgaben auf etwa 12.500 $ belaufen würde. Durch spezielle Angebote oder eine akademische Verwendung reduziert sich der Preis noch einmal deutlich. Außerdem wird bei einem Upgrade einer früheren Version wird ein individueller Preis berechnet, bei dem man nur für neue Bücher eines Basispaketes bezahlt und für diese hohe Rabatte erhält.

In enger Abstimmung mit Nutzern im deutschen Logos-Forum hat sich in den letzten Jahren eine bewährte Besonderheit in der Bereitstellung neuer Funktionen oder Büchern etabliert: Aufgrund der oftmals unvorhersehbaren Lizensierungsprozesse und schwer kalkulierbarer zeitlicher Aufwände der Digitalisierung ist Logos dazu übergegangen, Bücher in Basispaketen auch dann schon zu verkaufen, wenn diese zwar in Arbeit, aber noch nicht fertig digitalisiert sind. Damit werden die Werke nach Fertigstellung zum frühestmöglichen Zeitpunkt automatisch von der Software heruntergeladen, ohne dass man auf die nächste Version warten muss. Diese Besonderheit führt dazu, dass bei Kauf eines Basispaketes einige der neu produzierten digitalen Bücher noch nicht sofort verfügbar sind. Welche Werke dies jeweils betrifft, wird auf der Website transparent dargestellt.

Fazit: Die neue Version von Logos erweitert das Angebot digitaler und auch nur in Logos enthaltener theologischer Werke stetig. Außerdem stehen einige verblüffend effektive neue Funktionen zur Verfügung. Die Kombination von einzigartiger Digitalisierung theologischer Standardwerke mit einem beeindruckenden Funktionsumfang machen das Programm zur Premiumklasse deutscher Bibelsoftware. Schwächen leistet sich das Programm vor allem in der Unüberschaubarkeit der zur Verfügung stehenden Einzelfunktionen.