LiteraturBuchbesprechungen

Auf den Spuren des Apostels Paulus in Griechenland: Historischer, philosophischer und theologischer Reisebegleiter

Seubert, Harald / Thiessen, Jacob. Auf den Spuren des Apostels Paulus in Griechenland. Historischer, philosophischer und theologischer Reisebegleiter. Ansbach: Logos Editions 2018 160 S. Paperback: 17,95 €. ISBN: 978-3-9458181-0-7

Beide Autoren wirken an der STH Basel und haben nach mehreren gemeinsamen Studien­reisen nach Griechen­land einen sehr schön vierfarbig gestalteten „Reisebegleiter“ vorgelegt. Dabei verantwortete H. Seubert eher den historisch-philosophischen Aspekt und J. Thiessen den exegetisch-theologischen.

Im 1. Kapitel werden die Reisemöglich­keiten im Römischen Reich vorgestellt. Es folgt in Kapitel zwei eine Übersicht über das Leben und Wirken des Apostels Paulus in Griechenland. Man kann allem gut folgen, auch wenn die Malta-Kephallenia-Frage im Zusammenhang mit der Gefangenschaft des Apostels nicht angesprochen wird, die auch für Griechenland noch interessant wäre.

Kapitel drei werden die zehn Orte beschrieben, die für das Wirken des Apostels irgendwie relevant waren und dazu die Meteora-Klöster, die für die Kirchengeschichte Griechenlands von Bedeutung sind. Ausführlich wird jede Stadt vorgestellt und mit je einer Landkarte und vielen Fotos illustriert. Hier findet auch der Bibelleser eine Menge hilfreiches Anschauungsmaterial, viel mehr als in einem Lexikon.

Im 4. Kapitel wird der sehr weit verbreitete Dionysius-Kult beschrieben. Erstaunlich, wie häufig Paulus in seinen Briefen auf diese Mysterienreligion anspielt, die seinen Lesern vor ihrer Bekehrung ja bestens bekannt war. Etwas missverständlich, weil nicht erklärt, erscheint der Name Jahwe als syrischer Gott auf S. 111 oben.

Dieser „Reisebegleiter“ ist jedem an der Bibel Interessierten sehr nützlich, auch wenn er nicht nach Griechenland fährt, aber wenn, dann noch viel mehr.