LiteraturBuchbesprechungen

Die Sprache der Septuaginta

Bons, Eberhard; Joosten, Jan (Hg.). Die Sprache der Septuaginta. (Handbuch zur Septuaginta, Band 3). Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2016. 506 S. Hardcover: 198,00 €. ISBN: 978-3-579-08104-5.

Nachdem im Januar 2016 bereits der erste Band des auf insgesamt sechs Bände angelegten Handbuchs zur Septuaginta erschein, folgte im Mai bereits der dritte Band (der zweite Band steht noch aus), der sich mit der Sprache der Septuaginta (LXX) beschäftigt. Der Band vereint 29 Aufsätze, die sich thematisch auf insgesamt sechs große Themengebiete verteilen. Eine erste Gruppe widmet sich der Eigenart des Septuaginta-Griechisch im Umfeld des hellenistischen Griechisch. Zwei weitere Aufsatzgruppen beschäftigen sich mit der Art der Übersetzung der LXX und lokalen sprachlichen Einflüssen, die in der Übersetzung erkennbar sind.

Weitere Themenfelder sind das Vokabular und der Stil der LXX sowie die Relevanz des Septuaginta-Griechisch für das Neue Testament. Die Aufsätze sind in Deutsch, Englisch und Französisch verfasst, was die Lesbarkeit teilweise etwas erschwert. Die Beiträge sind dennoch allesamt lesenswert, inhaltsreich und auf einem hohen fachwissenschaftlichen Niveau. Man erfährt viele interessante Aspekte, die helfen, die Sprache der Septuaginta, antike Übersetzungsprakti­ken und die Relevanz der LXX für neutestamentliches Griechisch besser zu verstehen. Allerdings ist das behandelte Themengebiet insgesamt so schmal, dass sich der Band hauptsächlich an Fachpublikum richtet. Wer sich jedoch für einen bestimmten Aspekt des Septuaginta-Griechisch interessiert oder ein Nachschlagewerk zum Thema sucht, dürfte hier fündig werden.