LiteraturBuchbesprechungen

Die antike Welt der Bibel

Hoffmeier, James K. Die antike Welt der Bibel. Eine Reise zu den bedeutendsten Entdeckungen im Alten Orient. Gießen: Brunnen 2009. 192 S. Hardcover: 24,95 €. ISBN 978-3-7655-5444-5

„Am Ende dieses Buches fühle ich mich ein wenig wie ein Reiseführer, der nicht genug Zeit hatte, um alles zu zeigen, was es zu sehen gibt, während man durch das Land der Bibel geht“, schreibt der Verfasser im Nachwort. Aber er zeigt doch wesentliche Dinge und macht sie sehr schön in dem vierfarbig ausgestatteten Buch durch Fotos und Grafiken anschaulich. Der deutsche Herausgeber Alexander Schick bemerkt im Vorwort, dass „Hoffmeier in ganz ausgezeichneter Weise dem Leser vor Augen“ führt, wie „die Bibel in der Geschichte verankert ist und dass sich die biblischen Angaben in erstaunlich hohem Maße mit der archäologischen Evidenz decken.“ Darin hat er unbedingt Recht, und auch darin, dass der Autor nicht der Versuchung erliegt, mit der Archäologie die Bibel „beweisen“ zu wollen.

In Teil 1 wird der Leser und Betrachter in die Archäologie und ihre Anwendung auf das Alte Testament eingeführt, Teil 2 behandelt das Land und die Könige Israels und Teil 3 die Zeit des Neuen Testaments.

Die Interpretation der Ähnlichkeiten zwischen dem Schöpfungsbericht der Bibel und anderen Kosmologien stellt Hoffmeier einfach dar, wie sie von verschiedenen Forschergruppen gesehen wird. Sehr interessant die mögliche Identifikation des biblischen „Pischon“ mit den Spuren eines ehemaligen Flusses mitten durch Arabien. Inzwischen kann man auch mit einiger Gewissheit die Reiseroute Israels durch die Sinai-Halbinsel angeben, wobei die traditionelle Route nach den biblischen Angaben die größte Wahrscheinlichkeit hat.

Es ist deutlich, dass „die Bibel nicht von einer völligen Eroberung und Zerstörung Kanaans spricht, wie es Albright und andere annahmen.“ Nach dem biblischen Bericht werden nur drei Städte niedergebrannt: Jericho, Ai und Hazor. Demzufolge muss man bei archäologischen Untersuchungen nicht überall zerstörte Städte erwarten.

Diese und viele andere biblische Details werden in dem wertvollen Band anschaulich gemacht. Ein sehr lesenwertes Buch, nicht nur ein schöner Geschenkband.