LiteraturBuchbesprechungen

… du aber übertriffst sie alle. Wahre Schönheit nach dem Vorbild der Frau aus Sprüche 31

George, Elizabeth. … du aber übertriffst sie alle. Wahre Schönheit nach dem Vorbild der Frau aus Sprüche 31. Oerlinghausen: Betanien Verlag, 2012. 235 Seiten. Taschenbuch. Preis: 13,90 €. ISBN 978-3-935558-47-1.

George-Du aber übertriffstDieses Buch behandelt das Lob der tugendhaften Frau aus Spr 31. Die Autorin geht Vers für Vers durch den Abschnitt und formuliert für jeden Vers ein Prinzip, das sie in einem eigenen Kapitel erläutert. In jedem dieser Kapitel gibt es am Ende einen Abschnitt „Anleitung zu wahrer Schönheit“, wo sie ganz konkret einzelne Schritte formuliert, der bei der täglichen Anwendung helfen soll.

Das Hauptanliegen der Autorin ist zu zeigen, welchen Maßstab für Schönheit Gott an Frauen anlegt, der sich sehr von dem unterscheidet, was die heutige Gesellschaft fordert. Sie plädiert dafür, zurück zur Schrift zu gehen, wo Gott ganz genau zeigt, was er gut und erstrebenswert findet. In erster Linie geht es darum, als verheiratete Frau den eigenen Ehemann zu unterstützen, wie es auch in Genesis gedacht ist, und dies nicht zum eigenen Wohlbefinden, sondern zur Ehre Gottes. Sie führt weiter Werte auf wie Treue und Zuverlässigkeit, Fürsorge, Disziplin, Fleiß, Barmherzigkeit und ihr Glaube, der alles durchdringt und durch den alles erst möglich wird. Man spürt der Autorin die Leidenschaft für dieses Thema ab und erkennt ihr Anliegen, es der Leserin nahezubringen.

Der Abschnitt in Sprüche 31 ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie Gott sich die Schönheit einer Frau vorstellt – es geht nicht um äußere Schönheit, sondern um den Charakter und wie man sein Leben einsetzt für die Herrlichkeit Gottes.

Das Buch ist in seinem Aufbau sehr übersichtlich gestaltet und ist strukturiert. Die Autorin hat einen persönlichen, seelsorgerlichen Ton, der die Leserin direkt anspricht und eine persönliche Beziehung aufbauen soll. Sie gibt viele praktische Beispiele und Tipps für den persönlichen Gebrauch. Was sie schreibt, ist biblisch fundiert, und ihre Belegstellen zeigen, dass sie sich mit dem Thema ausführlich beschäftigt und viel Literatur dazu gelesen hat.

Ihre vielen ehrlichen Beispiele aus ihrem eigenen Leben machen das Thema anschaulich und nachvollziehbar, so dass der Leser auch einen Blick in ihr Leben hineinwerfen kann.

Das Buch deckt so ziemlich alle Themen der Frau nach Gottes Herzen ab. Der einzige Kritikpunkt wäre, dass in einem Buch über das Ehefrausein die ganze Komponente der Kommunikation und Sexualität in der Ehe fehlt. Man kann den Eindruck haben, dass es eher darum geht, wie sie ihren Haushalt führt, und tatsächlich sind sehr viele Ratschläge dazu im Buch enthalten, aber wie man eine gute Ehe führt und die Beziehung zum Ehemann gelingt, wird fast gar nicht erwähnt. Vorrangige Themen in diesem Buch sind der Charakter der Frau, ihre Haushaltsführung und ihre Kinder. Vielleicht musste Gott auch nicht so viel über Kommunikation für eine Frau schreiben, sondern nur sagen, wie sie kommunizieren soll, nämlich mit Weisheit und freundlicher Unterweisung.

Ein bisschen einseitig ist auch der Fokus auf verheiratete Frauen, was natürlich nahe liegt, da der Text von einer verheirateten Frau redet. Aber eine Frau ist ja nicht schön, weil sie verheiratet ist, sondern aufgrund ihres Charakters und Verhaltens, was auch einer unverheirateten Frau wichtig sein sollte. Leider fehlt manchmal ein bisschen der Blick dafür.

Das gut durchdachte Buch ist wirklich sehr zu empfehlen, gerade für Frauen, die eine biblische Grundlage für die Aufgaben einer Frau haben wollen, die eine Neuorientierung brauchen oder einfach mehr zu dem Thema wissen wollen. Es bietet einen guten und umfangreichen Einblick in das Thema, gerade auch für Glaubensanfänger, und ist praxisbezogen. Die vielen Aspekte dieses Vorbildes in der Bibel sind es trotzdem wert, dass man sie immer wieder studiert, auch wenn man nicht mehr neu im Glauben ist.