LiteraturBuchbesprechungen

In Israel sprechen die Steine – Eine archäologische Pilgerreise durch das Heilige Land

Klenk, Hanna. In Israel sprechen die Steine. Eine archäologische Pilgerreise durch das Heilige Land.  Witten: SCM 2016. 336 S. Hardcover: 29,95 €. ISBN: 978-3-417-26718-1.

Die Autorin hat selbst an zahlreichen Aus­grabungen in Israel teilgenommen und sich zum Ziel gesetzt, einen „archäologischen Reiseführer“ für Israel zu schreiben. Dementsprechend sind die einzelnen Kapitel als Stationen einer Reise konzipiert, die in Jerusalem beginnt und nach über 30 Etappen an biblisch relevanten Orten in Bethlehem endet. Fast auf jeder Doppelseite finden sich Fotos, die größtenteils von der Autorin selbst bei ihren Reisen durch Israel aufgenommen wurden. Durch die insgesamt über 170 Fotos entsteht so ein lebendiges Bild einer Pilgerreise durch das Heilige Land. Zu jeder Station der Reise werden relevante biblische Begebenheiten erzählt, häufig durch direkten Abdruck der entsprechenden Bibelpassagen. Besonderes Augenmerk gilt entsprechend der Zielsetzung immer wieder archäologischen Besonderheiten. Der Schwerpunkt liegt auf der Zeit des Alten und Neuen Testaments, dazwischen finden sich jedoch auch Bezüge auf die Zeit der Kreuzfahrer bis hin zu Beschreibungen des religiösen Lebens in Israel heute. Schwierige Begriffe werden in einem Glossar am Ende des Buches erklärt.

Das Buch lässt sich flüssig lesen. Durch den Abdruck der Bibeltexte wird der Leser direkt in viele biblische Begebenheiten hineingenommen, die durch die Ver­bindung mit archäologischen und geschichtlichen Hinter­gründen in einem neuen Licht erscheinen. Sehr lesenswert.