LiteraturBuchbesprechungen

Biblisch Predigen – eine praktische Anlei­tung zur Auslegungspredigt

Biblisch Predigen: eine praktische Anlei­tung zur Auslegungspredigt, hg. John F. MacArthur. Oerlingen: Betanien: 2008. 497 S. 24,90 €. ISBN 978-3-95555885-3.

Biblisch Predigen - eine praktische Anleitung zur AuslegungspredigtDem Betanien-Verlag ist zu danken, dass viele Veröffentlichungen des amerikanischen Pastors und Bibellehrers John MacArthur auch in deutscher Sprache zu erhalten sind. Der vorliegende Band stellt einen Aufsatzband dar, der sich mit dem Bereich praktischer Theologie beschäftigt. Er ist Frucht der Lehrtätigkeit von MacArthur und einiger gleichgesinnter Bibellehrer, die in der Ausbildung von Pastoren und Ältesten tätig sind. Insofern ist es auch folgerichtig, dass er ebenfalls als Lehrmaterial und einer Edition des Europäischen Bibel Trainings Centrum herauskommt, welches mehrere Bibelschulen vereinigt, die sich vor allem an Interessierte richten, die nebenberuflich Theologie studieren wollen. Dass MacArthur und seine Co-Autoren ebenso wie das EBTC ohne Einschränkungen zur Verbalinspiration, Irrtumslosigkeit und Genügsamkeit der Bibel als Gottes Wort stehen, wird nicht nur offen betont, sondern kommt auch in den zahlreichen Aufsätzen immer wieder zum Tragen. Insofern hat der Leser hier eine Fülle von Material zur Verfügung, um für seinen eigenen Dienst zu lernen und neu inspiriert zu werden. Das Buch ist eine echte Ermutigung besonders auch für alle, die schon lange als Seelsorger oder Prediger Dienst tun, aber ebenso Erfrischung und Neuausrichtung benötigen, wie jemand, der am Anfang steht.

Das Predigtbuch geht auf einen ursprünglich schon 1992 in den USA veröffentlichten Auf­satz­band zurück, der ein glühendes Plädoyer für die Rückkehr zur Ausle­gungs­predigt war. Mit einer leichten Neubearbeitung geht der Titel nun als Predigtlehrbuch an den Start. Wer vom Titel her diese Erwartung hat, wird enttäuscht sein. Denn erstens merkt man dem Buch weiterhin an, dass es eine starke apologetische Seite hat und sich gegen verschiedene verbreitete Unsitten und Irreführungen in der Predigtpraxis wendet. Zweitens wird sehr gut und vollständig aufgezählt, was für eine gute Auslegungspredigt notwendig ist, die praktischen Schritte, das Notwendige dann auch zu tun, kommen meines Erachtens aber für ein Lehrbuch zu kurz. Ausnahmen bilden einzelne Kapitel im hinteren Teil, etwa 12, 13, 16 und 18.

Und da, wo es konkreter wird, wird außerdem deutlich, dass sich die verschiedenen Autoren vor allem an hauptberufliche Volltheologen wenden und deswegen die meisten als Grund­voraussetzung für eine Predigt die tiefgehende Kenntnis von Griechisch und Hebräisch verlangen. Ein wenig seltsam mutet auch an, dass eine Buchliste mit 600 wichtigen Titeln für die Bibliothek eines Predigers zu 90 % englischsprachige Titel enthält, und das gelegentlich sogar, wenn das Original auf Deutsch verfasst wurde oder eine Übersetzung vorliegt. Auch wenn die Auswahl bibeltreuer Literatur zur Predigtvorbereitung auf Deutsch sicher nicht so reichhaltig ist, hätte sich doch eine Liste auf vergleichbarem Niveau, die wenigstens zur Hälfte deutschsprachig ist, machen lassen.

Fazit: Das Predigtbuch ist eine echte Ermutigung zum Predigen des Bibeltextes und eine Hilfe vor allem für schon geübte Prediger, die sich aber von Zeit zu Zeit wieder einnorden lassen wollen. Dabei ist es von Vorteil, dass man jeden Aufsatz auch einzeln lesen kann.